Neues Jahr, neuer Look

Thomas 11. Januar 2016 0
Neues Jahr, neuer Look

Mit Beginn des neuen Jahres erhalten auch die neuesten Trends ihre Bühne. Wer 2016 einen wie auch immer gearteten, privaten oder beruflichen Neustart wagt, kann frischen Wind in Mode und Frisur ebenfalls gut gebrauchen. Was bleibt, was wiederkommt und was es Neues gibt, erfahren Sie im Folgenden.

Mini-Rucksäcke und gekrepptes Haar sind zurück

Der eine oder andere Trend ist gar nicht so neu, sondern erhält im nächsten Jahr nur seine Renaissance. So wird es wieder üblich sein, sich wie in den 90er-Jahren die Haare mit einem Kreppeisen zu stylen. Der Kettengürtel, zuerst in den 70ern, dann in den 90ern wieder modern, kehrt ebenfalls zurück. Das modische Schmuckstück erfüllt zwar nicht den Zweck eines Gürtels, eignet sich jedoch hervorragend als auffälliges Accessoire.

Rucksäcke in normaler Größe sind nicht mehr wegzudenken. Im neuen Jahr ist auch die Miniaturform wieder in. Aus hochwertigem Material und in zarten Pastelltönen kommen sie besonders gut an.

Ebenfalls weiterhin Trend bleibt die Hippie-Zeit mit langen, wallenden Kleidern und ausgefallenem Kopfschmuck. Ethno-Prints und -Muster erfreuen sich im Jahr 2016 großer Beliebtheit. Ein Trend abseits der cleanen Farben ist der Folklore-Style mit verspielten Bauernblusen und schwingenden Midi-Röcken.

Mut zur Kurzhaar-Frisur und zum Maxi-Rock

Statt den allseits beliebten Minis sind nun häufiger lange Röcke anzutreffen, die gerne auch bis zum Boden reichen. Die Länge sorgt für Eleganz. Farblich sind cleane Töne wie Creme und Weiß sind angesagt. Ein Highlight stellen im nächsten Jahr die Farben des Wassers dar. Helle Blau- und Türkis-Töne sowie tiefblaue Farben in allen Abstufungen sind möglich. Die cleanen Strukturen brechen Designer mit asymmetrischen Schnitten auf. Ganz, ganz sicher fündig, was die Modetrends für 2016 angeht, werden Sie im Onlineshop von Heine.

Auf dem Kopf sind neben der Krepphaar-Mähne auch freche Kurzhaarschnitte denkbar. Wer mutig ist, lässt sich einen kurzen Bubikopf schneiden. Der klassische Bob und schulterlange Haare mit oder ohne Pony liegen ebenfalls im Trend. Farblich sind alle Arten von Blondtönen sowie Schokoladenbraun und tiefes Schwarz modern. Tragen Sie die Frisur wie im Sommer 2015 zu einem hohen Dutt gebunden oder offen mit ausgefallenem Kopfschmuck.

Bitte Kommentar schreiben »

Unterstütze uns!

Bitte like uns auf Facebook! :-)

×