Schulstart – was mein Kind alles braucht

Thomas 15. Januar 2016 0
Schulstart – was mein Kind alles braucht

Gehen die Ferien zu Ende, fiebert das Kind dem ersten Schultag entgegen. Für die Eltern bedeutet das, notwendige Dinge für den Schulalltag des Erstklässlers zu besorgen. Wichtig ist, nicht alles im Vorhinein zu kaufen, da viele Lehrer und Lehrerinnen vorgeben, was ihnen am liebsten ist.

Zur Grundausstattung gehört ein Federmäppchen mit Bleistift, Farbstiften, Radiergummi und Spitzer. Ein Schreiblern-Füller benötigt Ihr Kind erst im Laufe des Jahres oder in der zweiten Klasse. Weiter braucht der Erstklässler eine kindgerechte Schere und einen Klebestift. Bei diesen Utensilien lohnt sich der Preisvergleich, da es große Unterschiede gibt und nicht einzig Markenprodukte gute Qualität bieten.

Für die Hefte sammelt in der Regel die Lehrkraft Geld ein, damit alle das Richtige haben. Welche Schulbücher das Kind benötigt, gibt die Schule bekannt. Für den Sportunterricht braucht der Erstklässler jeweils eine Garnitur in kurz und lang und Turnschuhe mit heller Sohle. Manche Schulen erwarten Sportschuhe für draußen sowie Hausschuhe. Eine Butterbrotdose und eine Trinkflasche gehören ebenfalls in die Schultasche.

Die richtige Schultasche

Obgleich das Kind gerne nach Farben und Design entscheidet, ist die Passform maßgeblich. Für Schultaschen gilt die DIN 58124, die Folgendes mit einschließt:

  • Funktionsfähigkeit,
  • Material,
  • Tragbarkeit und Passfähigkeit,
  • gute Sichtbarkeit,
  • Gewicht.

Eine gut gewählte Tasche schont den Rücken, hat verstellbare Gurte und weist Reflektoren auf. Natürlich gibt es diese in schönen Ausführungen. Den Tornister trägt das Kind auf dem Rücken und nicht über einer Schulter. So entstehen keine Haltungsschäden.

Eventuell braucht das Schulkind neue Sachen zum Anziehen. Gewöhnlich ist ein vollständiger Ersatz der Garderobe nicht notwendig. Wählen Sie bequeme gut zu kombinierende Kleidung, die Sie problemlos waschen. Knöpfen ziehen Sie einen Reißverschluss oder Druckknöpfe vor, damit das Umkleiden ohne Zwischenfälle vonstattengeht. Turnschuhe mit Klettverschluss öffnet und schließt das Schulkind leichter als solche mit Schnürsenkeln. Wesentlich ist, dass das Kind sich wohlfühlt. Da der Erstklässler zu Hause Aufgaben erledigt, braucht er einen geeigneten Arbeitsplatz. Ein höhenverstellbarer Tisch mit dem passenden Stuhl ist eine gute Lösung.

Wie viel muss ich ausgeben?

Für die zu besorgenden Schulmaterialien rechnen Sie mit etwa 350 Euro. Diese hohe Summe bringt nicht jede Familie problemlos auf, ohne bei den Käufen einzusparen. Bei Schultaschen greifen Sie auf Vorjahres-Modelle zurück. Profitieren Sie zudem von den vielfältigen Aktionen des Fachhandels vor Schulbeginn. Ein Besuch im Secondhandshop ist eine weitere Option, Geld einzusparen. Im Internet finden Sie zahlreiche praktische Artikel und Tipps, um sich zu informieren.

Ob das Kind eine Schultüte bekommt und was hineinkommt, entscheiden die Eltern für sich. Die Erstklässler freuen sich über eine Mischung aus Süßigkeiten, Gesundem und weiterer Ausrüstung für den ersten Schultag.

Bitte Kommentar schreiben »

Unterstütze uns!

Bitte like uns auf Facebook! :-)

×